Blog Post No. 1

[ Januar 16, 2023 ]

Erste Impulse

Das neue Jahr fängt gut an. Und wir freuen uns ganz besonders, Sie heute hier zu treffen. Hier, das heißt bei unserem neuen Blog, der pünktlich zur neuen Orderrunde Herbst/Winter 2023/24 hier auf unserer Website www.shoes-düsseldorf.com an den Start geht.

Welcome! In unserem Blog werden wir Sie von nun an regelmäßig über Mode, Trends und Neuigkeiten rund um die SHOES informieren. Wir blicken hinter die Kulissen und führen Interviews mit Ausstellern, Besuchern und natürlich den Veranstaltern. Sagen wir mal so: hier erfahren Sie alles Wissenswerte, um gut vorbereitet in die neue Saison zu starten. Freuen Sie sich auf viele nützliche Infos und unterhaltsame Beiträge.

Guter Vorsatz 2023: Besser informiert in die Orderrunde gehen

Wir wissen nicht, wie es Ihnen geht. Welche Pläne Sie für 2023 im Kopf haben. Bestimmt haben Sie auch den einen oder anderen guten Vorsatz gefasst. Gesünder leben, weniger (Alkohol) trinken, mehr Sport treiben… endlich mit dem Rauchen aufhören. Die typischen Dinge halt – ob man es wirklich schafft? Mal sehen. Vielleicht gehört zu Ihren Vorsätzen aber auch, dass Sie sich in diesem Jahr wieder mehr und intensiver mit den neuen Kollektionen beschäftigen wollen. Die SHOES, die vom 5. bis 7. März 2023 ihre Tore öffnet, bietet dazu wie Sie wissen, die allerbeste Gelegenheit. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

Bevor es auf dem Areal Böhler zur Sache geht, möchten wir mit Ihnen einen Blick auf die Trends werfen. Modisch hat der kommende Winter nämlich ganz schön viel zu bieten. Die Saison Herbst/Winter 2023/24 steht im Zeichen von COOLNESS UND GLAMOUR. Es ist unübersehbar: die Mode wird femininer. Selbstbewusst und ein bisschen glamourös, aber immer im Mix mit sportlichen und/oder maskulinen Elementen. Was beim Blick auf die neuen Kollektionen sofort auffällt: In einer Zeit, in der viel zu lange ein gewisses Einerlei vorzuherrschen schien, bricht plötzlich der Wunsch nach Freiheit durch. Es geht um einen eigenen Stil und um mehr Individualität. Persönlichkeit wird gefeiert und gelebt, ebenso wie das Leben selbst. Die Grenzen zwischen Tag und Nacht verschwimmen zunehmend und fördern Looks, die sich nicht an Konventionen halten. 

Die neue Mode bewegt sich zwischen Klassik und Exzentrik. Klassiker der Modegeschichte erleben ein Revival, wie weitgeschnittene Bundfaltenhosen, enge Pencilskirts, Miniröcke, Schluppenblusen, Cardigans oder Maxi-Coats. Hosenanzüge bleiben ein wichtiges Element; die Cargohose mit aufgesetzten Taschen eignet sich ideal als kontrastierendes Element für Crossdressing oder lässigere Looks. Im Rahmen des Klassik-Revivals erlebt Tailoring ein Comeback. Es wird wieder „angezogener“. Die Silhouetten werden figurbetonter, schmaler und femininer. Der Oversize-Look befindet sich allmählich auf dem Rückzug. Wie immer kommt es auf den richtigen Mix an. Cleane Looks werden gekonnt mit dekorativen und femininen Elementen zelebriert: Zopf- und Lochmuster bei Pullis, Noppen- und Perlendetails, aber auch Cut-outs und Schlitze, die viel nackte Haut zeigen.

Und die Farben? Expressive (Edelstein-)Farben auf der einen und das Riesen Comeback von Schwarz auf der anderen Seite sind richtungsweisend für diese Trends. Hinzu kommt neutrales Grau, das sich in vielen (lichten) Facetten zeigt. Bei den Materialien setzen die Designer auf softe wie luxuriöse Texturen, die gleichermaßen umschmeicheln und Halt geben: Nicki, Samt, Cord, weiches Bouclé und wärmender Grobstrick vermitteln Geborgenheit, die dezent das opulente wie feminine Understatement dieser Saison unterstreichen.

Bestimmt fragen Sie sich schon, wie die neue Schuhmode zu diesen Trends aussehen soll. Bleiben Sneaker und falls ja, wie müssen Sie aussehen? Welche Rolle spielen Stiefel? Und wie werden die Sohlen? Kommen Pumps? Fragen über Fragen, mit denen wir uns im nächsten Blogbeitrag beschäftigen werden. Bleiben Sie gespannt!

 


Interview Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Exhibitions

Wenn Sie immer schon mal wissen wollten, welche Mode-Trends bei Igedo Geschäftsführerin Ulrike Kähler hoch im Kurs stehen, dann lesen Sie hier mal weiter:

Was ist für dich die wichtigste Botschaft der neuen Mode im Herbst/Winter 2023/24?

Ulrike Kähler: mehr Feminität, angezogener, ich liebe Klassik mit dem gewissen Kick – und freue mich sehr, dass diese Themen wieder voll im Trend liegen. Das kommt meinem Stil sehr entgegen.

Welche Farben bevorzugst du in deiner Garderobe?

Ulrike Kähler: Schwarz gehört sicherlich zu meinen Alltime-Favoriten. Aber ich mixe auch gern mit neutralen Nuancen. Und manchmal darf es als Akzent auch eine kräftige Farbe sein. Wichtig sind hochwertige Materialien…..

Lassen wir uns über Schuhe sprechen. Welche Styles bevorzugst du?

Ulrike Kähler: feminin-sportlich, auf jeden Fall eher flach, und immer mit dem besonderen Etwas. Ich achte auf kleine Details, handwerkliches Können und natürlich auch auf Komfort. Denn ich bin viel auf den Beinen!

 

Schlagwörter: